1-20 of 21
Keywords: Sepsis
Close
Sort by
Journal Articles
Transfus Med Hemother (2019) 46 (2): 76–86.
Published Online: 20 March 2019
...Marcel Prax; Isabelle Bekeredjian-Ding; Oleg Krut The risk of transfusion-associated sepsis due to transmission of bacteria is a persistent problem in the transfusion field. Despite numerous interventions to reduce the risk, cases of bacterial sepsis following transfusion are repeatedly being...
Journal Articles
Transfus Med Hemother (2012) 39 (5): 308–314.
Published Online: 06 September 2012
.... Enhanced eryptosis is observed in diabetes, renal insufficiency, hemolytic uremic syndrome, sepsis, mycoplasma infection, malaria, iron deficiency, sickle cell anemia, beta-thalassemia, glucose-6-phosphate dehydrogenase-(G6PD) deficiency, hereditary spherocytosis, paroxysmal nocturnal hemoglobinuria...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1996) 23 (Suppl. 4): 117–126.
Published Online: 29 May 2009
...K. Werdan; G. Pilz 1. Für das Gesamtkollektiv «der Patienten mit Sepsis oder schwerem SIRS» ist die Frage der letalitätssenkenden Wirkung von Immunglobulinen weder belegt noch widerlegt. Es ist zu erwarten, daβ die Ergebnisse der SBITS-Studie mit 653 einge-schlossenen Patienten helfen werden, diese...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1996) 23 (Suppl. 4): 15–21.
Published Online: 29 May 2009
... Bakterien (Staphylococcus aureus, Streptococcus pyogenes) produzieren häufíg Superantigene, die möglicherweise einen Induktor zur Auslösung einer grampositiven Sepsis darstellen. 29 5 2009 © 1996 S. Karger AG, Basel 1996 Copyright / Drug Dosage / Disclaimer Copyright: All rights reserved...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1996) 23 (Suppl. 4): 127–136.
Published Online: 29 May 2009
...R. Witthaut; K. Werdan Neben Antibiotika und der supportiven Behandlung der Sepsis stehen für die Therapie der Sepsis und des septischen Schocks additive Therapiemaβnahmen zur Verfügung, die auf eine Unterbrechung der aktivierten Toxin-/Mediatornetzwerke ab-zielen. Trotz dieser umfangreichen...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1996) 23 (2): 92–96.
Published Online: 28 May 2009
...A. Koepp; R. Lampert Einleitung: In jüngster Vergangenheit wurde in der Literatur der Einsatz der Plasmapherese in der Therapie der Sepsis zur Elimination zytotoxischer Substanzen kontrovers diskutiert. Anhand der folgenden Kasuistik sollen Vor- und Nachteile des Verfahrens dargestellt werden...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1995) 22 (2): 106–109.
Published Online: 27 May 2009
...M. Planas; S. Schwartz; E. García-Arumí; A. Andreu; M. Farriol; J. López Background: The hypothesis that fractional protein synthesis rates (Ks) are tissue-specific and bidirectional during sepsis was tested in an animal model. Material and Methods: Ks in liver, triceps muscle, and diaphragm were...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1993) 20 (Suppl. 1): 16–20.
Published Online: 27 May 2009
... or safety. The publisher and the editor(s) disclaim responsibility for any injury to persons or property resulting from any ideas, methods, instructions or products referred to in the content or advertisements. Endotoxinämie Immunglobuline LAL-Test Sepsis ...
Journal Articles
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1993) 20 (Suppl. 1): 21–28.
Published Online: 27 May 2009
...P. Boekstegers; St. Weidenhöfer; T. Kapsner; K. Werdan Bei Patienten mit Sepsis wird vermutet, daβ eine pathologische Abhängigkeit des Sauerstoffverbrauchs vom Sauerstoffangebot, die auf eine Sauerstoffextraktionsstörung zurückzuführen ist, zu einer Gewebehypoxie führt – eine Hypothese, die...
Journal Articles
Infusionstherapie und Transfusionsmedizin / Infusion Therapy and Transfusion Medicine (1993) 20 (Suppl. 1): 6–15.
Published Online: 27 May 2009
...G. Pilz; S. Kääb; E. Kreuzer; K. Werdan Nachdem die Sepsis eine der wesentlichen Todesursachen nach Herzchirurgie darstellt, kommt der Früherkennung von Patienten mit postoperativem Sepsisrisiko eine erhebliche Bedeutung zu. Aus diesem Grunde wurden in der vorliegenden Studie bei 110 Patienten nach...
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1986) 13 (1): 34–40.
Published Online: 26 May 2009
... ) nach verschiedenen klinischen Gesichtspunkten wie OP-Zeitpunkt, Alter, Prognose, ARDS, Sepsis, Hyperdynamik und Blutvolumen aufgeschlüsselt. 26 5 2009 © 1986 S. Karger AG, Basel 1986 Copyright / Drug Dosage / Disclaimer Copyright: All rights reserved. No part of this publication may...
Journal Articles
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1987) 14 (6): 284–288.
Published Online: 26 May 2009
... überwiegend um langfristig (mehr als 10 Tage) betreute Patienten handelte. Bei diesen Patienten wurden auch die tiefsten KOD-Werte gefunden (KOD-Minimalwert x: 21 cmH 2 O (= 15,4 mmHg)). Ursache einer extremen KOD-Emiedrigung ( < 20 cmH 2 O (= 14,7 mmHg)) war in der Mehrzahl der Fälle die Sepsis...
Journal Articles
Infusionstherapie (1989) 16 (5): 216–220.
Published Online: 26 May 2009
... jedoch die Toleranz des Oranismus gegenüber exogen applizierten Substraten bei diesen Patienten wegen variierender Organinsuffizienzen oftmals vermindert. Da Sepsis kein einheitliches Krankheitsbild mit voraussagbaren Einschränkungen von Organfunktionen darstellt, ist es nicht möglich, Empfehlungen für...
Journal Articles
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1985) 12 (5): 246–250.
Published Online: 22 May 2009
... sowie der Serumalbuminkonzentration über wenigstens 24 h. Hingegen fielen bei septischen Patienten die initial erhöhten Albuminkonzentrationen rasch wieder auf das Ausgangsniveau ab. Dies kann nur mit einer Membranpermeabilitätsstörung bei Sepsis erklärt werden. Die Serumglobulinkonzentrationen wurden...
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1985) 12 (6): 270–280.
Published Online: 22 May 2009
...E. Roth In dieser Arbeit wurde der Aminosauren- und Proteinstoffwechsel bei Mangelernährung, Sepsis, akuter Pankreatitis und bei Leberversagen untersucht. Die Ergebnisse zeigten, daß bei präoperativen mangelernährten und eiweißkatabolen Patienten (verringerte Plasmaproteinkonzentrationen, erhöhte...
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1984) 11 (4): 190–194.
Published Online: 22 May 2009
...A. Melzer; G. Haldemann †; K. Reist Nutriflex ® 48 (48 g Aminosäuren und 1250 Nicht-Protein-kcal/l) wurde in einer Dosis von 2000 ml pro Tag 8 chirurgischen Intensivpatienten mit einer Sepsis und begleitender Leberdysfunktion während 14 Tagen als parenterale Nährlösung angeboten. Die kumulative...
Journal Articles
Infusionstherapie und klinische Ernährung (1983) 10 (4): 172–182.
Published Online: 22 May 2009
...J. Eckart; G. Neeser; G. Wolfram Bislang unzureichend bekannte Stoffwechselbesonderheiten führen dazu, daβ die Utilisation unserer Nahrungsenergieträger bei der Sepsis stark beeinträchtigt sein kann. Die Folge davon ist, daβ bei anhaltenden und schweren septischen Krankheitsprozessen ein...