Background: Clascoterone cream 1% is approved for the treatment of acne vulgaris in patients aged 12 years or older based on results from two identical pivotal Phase 3 trials. Integrated efficacy of clascoterone in patients aged 12 years or older with acne vulgaris from the pivotal trials (NCT02608450 and NCT02608476) and long-term extension (LTE) study (NCT02682264) is reported. Methods: In the pivotal trials, patients with moderate-to-severe acne vulgaris were randomized 1:1 to twice-daily application of clascoterone cream 1% or vehicle for 12 weeks; they could then enter the LTE study, where all patients applied clascoterone to the face and, if desired, trunk for up to 9 additional months. Efficacy was assessed from treatment success based on Investigator's Global Assessment scores (IGA 0/1) in patients aged 12 years or older in the intention-to-treat population; lesion counts were assessed through week 12. Missing data were handled using multiple imputation in the pivotal studies and were not imputed in the LTE study. Results: Of 1421 patients enrolled, 1143 (clascoterone, 576; vehicle, 567) completed week 12; 600 entered and 343 completed the LTE study. The treatment success rate and most lesion count reductions following clascoterone vs placebo treatment reached statistical significance at week 12; the overall treatment success rate increased to 30.2% for facial acne after 12 months and 31.7% for truncal acne after 9 months of treatment.

graphic

Abstract aus Eichenfield LF, Gold LS, Han J, Hebert AA, Mazzetti A, Moro L, Squittieri N, Thiboutot D. Integrated Short-Term and Long-Term Efficacy of Topical Clascoterone Cream 1% in Patients Aged 12 Years or Older With Acne Vulgaris. J Drugs Dermatol. 2024 Jan 1;23(1):1278-1283.

Hintergrund

Eine gestörte Talgdrüsenaktivität und ein hormonelles Ungleichgewicht gehören zu den wichtigsten Merkmalen, die der Entwicklung von Akne zugrunde liegen [1]. Akne beginnt typischerweise in der Pubertät, wenn sich der Hormonhaushalt drastisch verändert. Zirkulierende Androgene spielen dabei eine wichtige Rolle. Patientinnen und Patienten mit Akne produzieren in der Haut mehr Testosteron und 5α-DHT als gesunde Kontrollpersonen, was die Aktivität der Talgdrüsen erhöht. Androgene induzieren die Proliferation und Differenzierung von Sebozyten, tragen zur Regulierung der Synthese der Lipide bei und stimulieren die Produktion von Zytokinen, die in entzündlichen Akneläsionen zu finden sind [2]. Systemische Androgeninhibitoren wie kombinierte orale Kontrazeptiva und Spironolacton haben vielversprechende Ergebnisse in der Aknetherapie gezeigt Diese sind jedoch mit Nebenwirkungen verbunden, die ihre Anwendung bei männlichen Patienten, Schwangerschaft und anderen Risikofaktoren (z. B. erhöhtes Thromboserisiko) einschränken. Cortexolon-17alpha-propionat (Clascoteron) ist ein neuartiger topischer Androgenantagonist, der auf seine Eignung zur Behandlung von Akne untersucht wurde. Es wurde festgestellt, dass Clascoteron den Androgenrezeptor (AR) in vitro mit hoher Affinität bindet und die androgenregulierte Lipid- und Zytokinproduktion in menschlichen primären Sebocyten dosisabhängig antagonisiert [3]. In zwei identischen zulassungsrelevanten Phase-3-Studien bei Patienten mit Akne vulgaris im Gesicht zeigte die Behandlung mit 1% Clascoteron-Creme eine signifikante klinische Verbesserung nach 12 Wochen, mit einem günstigen Sicherheitsprofil, welches sich auch in der Verlängerungsstudie zeigte [4, 5]. Clascoteron 1% Creme ist in den USA für die lokale Behandlung von Akne vulgaris bei Patienten im Alter von ≥12 Jahren seit 2020 zugelassen.

Ergebnisse der Studie

In der Post-hoc-Analyse von Eichenfield et al. wurde die integrierte Wirksamkeit von Clascoteron 1% Creme basierend auf den zwei Zulassungsstudien und einer Langzeitverlängerungsstudie (LTE) untersucht [4, 5]. Es wurden die Patienten ≥12 Jahre mit mittelschwerer bis schwerer Akne vulgaris berücksichtigt, die randomisiert wurden und 12 Wochen lang zweimal täglich eine Behandlung des Gesichts mit Clascoteron-Creme 1% oder einem Vehikel erhielten. Darüber hinaus wurden die Patienten untersucht, die anschließend an der LTE teilnahmen, in der alle Patienten zweimal täglich Clascoteron-Creme 1% auf das Gesicht und, falls vom Prüfer festgelegt und vom Patienten gewünscht, auf die Stammakne auftrugen, und zwar bis zu 9 weiteren Monaten. Patienten, die einen IGA-Score (Investigator's Global Assessment) von 0 oder 1 (IGA 0/1) erreichten, konnten die Behandlung unterbrechen und wieder aufnehmen, wenn sich die Akne verschlimmerte (IGA ≥2).

Von 1421 eingeschlossenen Patienten schlossen 1143 (Clascoteron, 576; Vehikel, 567) Woche 12 ab; 600 nahmen an der LTE-Studie teil und 343 schlossen sie ab. Der Anteil der mit Clascoteron behandelten Patienten mit 0/1 IGA im Gesicht wurde in Woche 12 signifikant und nahm im Verlauf der LTE-Studie weiter zu. Die Reduktion der nicht-entzündlichen Akneläsionen, der entzündlichen Akneläsionen und der Gesamtzahl der Akneläsionen erreichte in Woche 8 bzw. 12 ebenfalls Signifikanz. Die Wirksamkeit nahm auch bei Patienten zu, die von der Vehikel-Behandlung auf Clascoteron umgestellt wurden, sowie bei Patienten, die wegen Stammakne behandelt wurden. Die Gesamtbehandlungserfolgsrate stieg nach 12 Monaten auf 30,2% für Akne im Gesicht und auf 31,7% für Stammakne nach 9 Monaten Behandlung. Zu den Einschränkungen der Studie gehörte, dass die Auswirkungen der Clascoteron-Behandlung nicht auf die Lebensqualität der Patienten untersucht wurden. Außerdem war die Mehrheit der Patienten in den klinischen Studien weiß (>84%). Zukünftige Studien sollten die Wirksamkeit von Clascoteron bei einer vielfältigeren Patientenpopulation untersuchen.

Fazit für die Praxis

Die Wirksamkeit von Clascoteron 1% Creme zur Behandlung von Akne vulgaris nahm bei allen behandelten Patienten im Alter von ≥12 Jahren mit Akne vulgaris über einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten zu. Patienten sollten darauf hingewiesen werden, dass die Effizienz der Behandlung mit Clascoteron nur durch eine kontinuierliche Behandlung maximiert werden kann.

Disclosure Statement

Es besteht kein Interessenkonflikt.

1.
Moradi
Tuchayi S
,
Makrantonaki
E
,
Ganceviciene
R
,
Dessinioti
C
,
Feldman
SR
,
Zouboulis
CC
.
Acne vulgaris
.
Nat Rev Dis Primers
.
2015
;
1
:
15029
. doi: 10.1038/nrdp.2015.29.
2.
Makrantonaki
E
,
Ganceviciene
R
,
Zouboulis
C
.
An update on the role of the sebaceous gland in the pathogenesis of acne
.
Dermatoendocrinol
.
2011
;
3
(
1
):
41
9
. doi: 10.4161/derm.3.1.13900.
3.
Rosette
C
,
Agan
FJ
,
Mazzetti
A
,
Moro
L
,
Gerloni
M
.
Cortexolone 17alpha-propionate (Clascoterone) Is a Novel Androgen Receptor Antagonist that Inhibits Production of Lipids and Inflammatory Cytokines from Sebocytes In Vitro
.
J Drugs Dermatol
.
2019
;
18
(
5
):
412
8
.
4.
Hebert
A
,
Thiboutot
D
,
Stein Gold
L
,
Cartwright
M
,
Gerloni
M
,
Fragasso
E
, et al
.
Efficacy and Safety of Topical Clascoterone Cream, 1%, for Treatment in Patients With Facial Acne: Two Phase 3 Randomized Clinical Trials
.
JAMA Dermatol
.
2020
;
156
(
6
):
621
30
. doi: 10.1001/jamadermatol.2020.0465.
5.
Eichenfield
L
,
Hebert
A
,
Gold
LS
,
Cartwright
M
,
Fragasso
E
,
Moro
L
, et al
.
Open-label, long-term extension study to evaluate the safety of clascoterone (CB-03-01) cream, 1% twice daily, in patients with acne vulgaris
.
J Am Acad Dermatol
.
2020
;
83
(
2
):
477
85
. doi: 10.1016/j.jaad.2020.04.087.